Welche Art?

    • Hallo :)
      Ich habe gestern von nem Freund etwas Phytoplankton bekommen.
      Erst bin ich von N. salina ausgegangen aber rein optisch (mikroskopisch weiß ich noch nicht) sieht sie doch anders aus.
      Meine Sie is eher türkiesgrün (villeicht liegt es auch nur am dünger??)
      Wenn die Kultur belüftet wird gibd es so schlieren.

      Ursprünglich stammt der Ansatz aus der Wilhelma.

      Kann mir villeicht jemand sagen um welche Art es sich handeln könnte??
    • Hallo zusammen



      Zur Auswahl stehen:

      T.Iso, Rhodomona lens, Pavlova, Nannochloropsis, Chaetoceros, Thalassiosria weissflogii, Zooxanthellae b, Micromonas und Synechococcus.

      Ich hab eine der Flaschen hier stehen aus der das Plankton in der Wilhelma gezogen wurde, bzw. welches sich dort eben durchgesetzt hat. ;)

      So kann vielleicht nach dem Ausschlußverfahren eingegrenzt werden.

      Ich kann auf jeden Fall Pavlova und Nannochloropsis ausschließen.

      Denke aber das Geri wohl recht haben dürfte.

      Die Schlierenbildung ist wie beim Phönix.

      Jetzt bin ich so oft dort und habe tatsächlich noch kein Bild von der Planktonkultur gemacht. Dabei bin ich jedesmal wieder begeistert von der kräftigen Farbe.



      MFG Torsten



      MFG Torsten
    • Fotografieren geht leider nicht.
      Aber ich schau mal in den nächsten Tagen unterm mikroskop und beschreibe mal was ich sehe. Villeicht fällt dann was auf.

      Nannochloropsis ausschließen is schonmal gut :D
      Dann weiß ich wenigstens, das es was anderes is als meine Kultur und komme meinem Ziel einer abwechslungsreichen Planktonzucht doch etwas näher :)
    • So... heute hab ichs endlich mal auf die reihe gebrach :D

      Erschreckender weise sahen die zellen nicht so aus wie ich vermutet habe.
      Es sind keine runden oder längliche zellen sondern Fäden!!
      Sieht aus wie viele haare :D

      Irgendie erinnern die mich an Cyanos.
      Nur das sie aussehen als würden sie nur aus einem segment bestehen?! nicht wie Cyanos aus vielen.

      Hilft das weiter?
    • Hallo :)
      Jetzt weiß ich was ihr mit "Phönix" meint :D
      (hab den Bericht gefunden)
      Das passt perfekt :D
      Mit der einzigen ausnahme, das meine grün ist :) Ich glaube die Bestimmung liegt bei "unbestimmte Cyano art"

      Rädertierchen können kaum was mit anfangen. Für copepoden is sie aber super :)