Nachzuchten Amphiprion

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nachzuchten Amphiprion

      Hallo zusammen
      Ich habe eine dringende Frage. Vor Jahren hatte ich das glückliche Händchen, ca. 80 Stück Ocellaris Amphiprion nachzuzüchten. Damals habe ich mit Brachionus die ersten Tage gefüttert. Nun habe ich es wieder versucht, dieses Mal aber mit den kleinen Micro Artemia Cysts. Ich war überglücklich, brachte ich doch ca. 80-100 Stück 3 Wochen durch. Sie alle sind heute ca. 4-5mm gross (3 Wochen alt). Nach ca. 2 Wochen habe ich die normalen frischgeschlüpften Artemiennauplien gefüttert. Auch diese wurden angenommen. Seit ca. 4-5 Tagen habe ich aber eine erhöhte Sterberate. Jeden Tag sterben ca. 4-5 Jungfische innert kurzer Zeit. Sie liegen zuerst seitlich auf dem Boden, atmen schnell und kurz darauf sind sie tot, obwohl sie gerade noch vorher munter rumschwammen. Ich mache Wasserwechsel und habe auch darauf geschaut, dass sie keine Hüllen der Artemien essen, wobei dies ja nicht immer so einfach zum prüfen ist. Ich belüfte das Wasser. An was könnten diese jungen Fische sterben? Ich staune einfach, dass sie die schwierigen ersten 2 Wochen überstehen und erst jetzt sterben. Kann man solche Kleinfische auch überfüttern? Oder zuwenig/zuviel Luft?
      Ich wäre dankbar um eine schnelle Antwort, damit ich evtl. noch ein paar Fische retten kann.
      Vielen Dank für eure Antwort und mit liebem Gruss
      Patrick
      Bilder
      • IMAG1681.jpg

        874,85 kB, 2.592×1.472, 32 mal angesehen
    • hi patrick,
      nach 2-3 wochen sollten sie lobstereier,baby shrims oder entkapselte artemiaeier fressen.frisch geschlüpfte artemia hatt ich vor jahren auch gefütter aber die gefahr das doch schalen mit reinkommen war mir zu gross.an den scheiben bei mir ist auch ne mege tispe.
      dann schau ganz genau ins becken ob du winzige quallen siehst (1-2mm)erkennst du am rumzucken in richtung licht.raus damit.
      dann schau noch ob im becken winzige glasrosen sind.ebenfalls raus.
      bei mir hängt das becken nach 3 wochen komplett am grossen hauptbecken mit drann.
      dann fällt mir ebenfalls noch auf,das sie sich noch garnicht richtig umgefärbt haben?hab bei mir grad geschaut,sind 22 tage und denke schon seit 18 tag fertig umgefärbt.....hemm?
      gruss th

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wassergeist ()

    • Hallo th ;)
      Danke für deine Antwort. Ja richtig, ich habe nur einer der richtig umgefärbt ist. Mich dünkt es auch, dass dies ziemlich lange geht. Sie sind am 16.10. geschlüpft.
      Aber in dieser Grösse dürfte es schwierig werden mit den Lobsters oder nicht?
      Mal schauen!
      Mit liebem Gruss
      Patrick
    • hi,also grössere kannst vergessen.da iss nix an nährstoffe mehr drinn.dann ham wa ja den fehler ;)
      frisch geschlüpfte und kein tag älter.
      entkapselte schau mal bei ebay.geb nur die eier dann rein zum fressen.
      oder die....

      ebay.de/itm/Ocean-Nutrition-IN…317312:g:sysAAOSwbCpZdMcQ

      aber wie gesagt...bin weg von lebend artemia bei denen ;-).....meine sind vom 17.10
      aber zücht die nur beiläufig da grad nix anderes los war ;)

      gruss th
    • Hallo zusammen
      Uiiiiii das ist frustrierend. Ich konnte nun ca. 70 Stück mit Lobstereiern grossziehen. Nachdem ich die Nauplien abgesetzt habe und nur noch mit den Lobstereiern gefüttert habe ging es rasant vorwärts. Nun heute morgen der grosse Schreck: ca. 50 Stück der kleinen lag tot auf dem Boden. Was für ein Anblick. Ich hab dann sofort Wasserwechsel gemacht und hoffe nun , dass die restlichen 20 noch überleben. Ich habe festgestellt, dass die Luft nur noch wenig rauskam. Kann das daran liegen? Oder an der Scheibe hat es so winzig kleine weisse Stäbchen, die sich bewegen. Wa s sind das für Tierchen?
      Bin froh um eine Rückmeldung.
      Mit leider etwas traurigem Gruss
      Patrick
    • hi,
      nich gut :(
      die stäbchen sind kleine würmer sind aber armlos,es sei denn du züchtest cops .die werden von denen gefressen bzw die grad ausgeschlüpften cops.
      ich selbst saug diese trotzdem ab ;)
      luftzufur ist natürlich sehr wichtig.bei mir läuft der ausströhmer immer fast auf volle pulle wenn sie so gross sind.
      gruss th