Moina

Moina im Salzwasser?

Moina ist in der Süsswasseraquaristik besser bekannt als Japanischer Wasserfloh. Es gibt aber auch andere Moina-Arten welche aus salinen Gewässern stammen.  Über diese salinen Moina Arten ist recht wenig an Wissen vorhanden und daher ist man gezwungen auszuprobieren in wie fern man Erfahrungen der Süsswasser Moina übernehmen kann. Was sich nicht von dem Süsswasserpendant unterscheidet ist die Art der Nahrungsaufnahme. Auch die Grösse der adulten Tiere ist ähnlich der der Süsswasser-Art. Frisch geschlüpfte Tiere sind ca. 0,4 mm und adulte um 1,5 mm gross. Die männlichen Tiere bleiben kleiner als die weiblichen welche je nach Beschaffenheit des Wassermilieus entweder Eier legen oder lebende Junge zu Welt bringen. Mit zunehmender Individienzahl werden mehr männliche als weibliche Tiere gebildet. Das gleiche trifft auch bei einer Verschlechterung der Wasserqualität oder Nahrungsmangel zu. Moina bilden mehr oder wenig grosse Schwärme, welche sich meist nahe der Wasseroberfläche aufhalten und ein Anzeichen für eine funktionierende Kultur sind. Dies ist besonders in den Morgenstunden zu beobachten, wo sie dann recht einfach eingefangen werden können.

Inhalt mit freundlicher Genehmigung von (c) Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Erstmals veröffentlicht auf lebendfutter-zucht.de, heute nicht mehr online

   
© Copyright by IFMN.NET 2014