Torsten81 in der Koralle - lesenswert!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Torsten81 in der Koralle - lesenswert!

      Hallo Gemeinde!

      Torsten Schmidt, hier als Torsten81 unterwegs, hat in der neuen KORALLE Nr. 84 einen sehr ausführlichen Artikel über seine vielfältigen Zuchtunternehmungen veröffentlicht (Seite 26 - 36). Der Artikel ist nicht nur informativ und schön bebildert, er ist auch gut geschrieben und rundum lesenswert! Hier ein kleiner Vorgeschmack. Es ist äußerst beeindruckend, was Torsten in seinem Wohnzimmer alles anstellt und vermehrt. Wer sich mit mariner Nachzucht beschäftigt, kann erahnen, mit welchem Einsatz und Engagement hier ein Züchter zugange ist. Und wer seinen Artikel gelesen hat, der weiß, welche züchterische Kompetenz hinter seinen Forenbeiträgen hier steckt. Schließlich: Wer immer schon einmal wissen wollte, wie Torsten81 aussieht, der wird Seite 3 der KORALLE fündig ;) .

      Besonderer Dank gilt dem Torsten dafür, dass er neben der ZML auch die IFMN nicht nur genannt, sondern mit werbenden Worten garniert hat! Aber auch dafür, dass er mit seinen Kenntnissen und Erfahrungen nicht hinter dem Berg hält und sein Wissen freimütig mit anderen teilt. Das ist ja leider nicht immer selbstverständlich. :respekt:

      Gruß
      Wolfgang
      Die Aquaristik ist eine Liebhaberei, bei der die Liebe im Vordergrund stehen soll und nicht die Haberei!
    • Guten Morgen

      Bei dem Lob werd ich doch glatt rot Wolfgang.

      Mich fuchst im Moment nur das wohl schon einige Abo-Leser ihr Exemplar haben, ich aber noch keine Druckversion davon gesehen habe. Bin doch selbst gespannt wie die Bilder im Druck aussehen.

      Jan, genau deshalb habe ich diesen Artikel geschrieben. Ich wollte Ideen geben wie man platzsparend und auch mit einfachen Mitteln die ein oder andere Art nachziehen kann und wenn es nur dem Erhalt des eigenen Bestandes dient.
      Hauptsache die Aquarianer beschäftigen sich überhaupt mit der Nachzucht Zuhause.

      MfG Torsten
    • Hi Torsten,
      wenn es nach der SPD geht, gibts ja bald auch keine andere Möglichkeit mehr als Zuhause in der Abstellkammer, Keller oder sonst wo nachzuziehen.
      Da ich gerade anfange mich etwas mehr in die Materie einzulesen um bei meinen Frenatus gewappnet zu sein (die balzen und putzen), kam der Bericht genau zur richtigen Zeit.
      Deshalb auch vielen Dank von meiner Seite dass du das publik gemacht hast.

      Gruß Jan
    • Hallo zusammen,

      @SPD: die werden wohl kaum jede Wohnung und jedes Haus nach Exoten durchgucken und einsammeln...
      Nur sollen keine Wildfänge mehr eingeführt werden dürfen. Da werden sich die illegalen Machschaften exterm vermehren, vermutlich.

      Na auf jeden Fall muss ich dann meine jetzigen Arten alle animieren auch Larven anzuschmeissen.....


      Und auch die Halb-Terra-Aquarianer ;)
      Seit ich mich mit meinen Pfleglingen intensiv auseinander gesetzt habe, weiss ich, wie wichtig Nachzuchten sind. Und ich weiss wie schwer es teilweise ist. Erleichterungen, Tipps und Tricks sind extrem wichtig.
      Da es hier immer gute und nette und hilfreiche Tipps gibt, rühre ich die Werbetrommel so oft wie geht (Bald in der neuen Ausgabe der "Terraristk", hoffe ich)
      Viele Grüße,

      Curlz [img]http://www.macinacs.de/smile/girlr24x21.gif[/img]

      curlz-crabs.blogspot.de/
    • Hallo!

      Bei dem Lob werd ich doch glatt rot Wolfgang.

      Da es hier immer gute und nette und hilfreiche Tipps gibt, rühre ich die Werbetrommel so oft wie geht (Bald in der neuen Ausgabe der "Terraristk", hoffe ich)

      Wenn etwas bemerkenswert ist, dann soll man das auch sagen. Gemotzt wird eh genug :ja: . Eine Nachzuchtgemeinschaft wie die IFMN ist nach wie vor eine Nischengesellschaft (um nicht zu sagen: Randgruppe). Sie kann nicht ohne eine Stammmannschaft aus engagierten Mitgliedern leben, die nicht nur geniale Einfälle haben, sondern diese auch veröffentlichen. Die IFMN kann sich glücklich schätzen, solche Leute wie euch und noch ein paar vergleichbare in den Reihen zu haben. Vielleicht werden es ja doch noch mehr.

      Gruß

      Wolfgang

      @Curlz: In der neuen KORALLE ist auch ein Bericht über Meerwassereinsiedler, die zeitweise an Land gehen. Die sollte man auch einmal nachzüchten.... ;) ;) ;)
      Die Aquaristik ist eine Liebhaberei, bei der die Liebe im Vordergrund stehen soll und nicht die Haberei!
    • huhu Ihrs,

      Ok, dann guck ich mal, ob ich die Koralle irgendwie in die Finger bekommen. Um Thorsten anzugucken und was über Meerwasser Einsiedler zu lese :)


      EKs nachzüchten würde ich gerne! :)
      Ich gehe davon aus, dass ein paar meiner Nachzuchtversuche auch Meerwasser Einsiedler waren. Genau weiss ich es nicht. Hat jedoch nicht geklappt...

      Ich versuche es mit allen Einsiedlerkrebs-Larven, die mir gegeben werden :) Egal ob von meinen eigenen Tierchen oder von anderen!
      Leider habe ich mit meinen EKs Pech, oder aber die leben wirklich nicht lange. Darüber weiss ich so gut wie nichts. Auf jeden Fall lebt nur noch ein Tricolor und ein roter Riffeinsiedler. Mit Larven von den beiden brauche ich da wohl nicht rechnen.

      Randgruppe... ich leben seit meinem 15 Lebensjahr als Randgruppe. Das passt ;)

      Riiischtiiiisch, jemotzt wird immer! Umso angenehmer, dass es hier ander ist.
      Viele Grüße,

      Curlz [img]http://www.macinacs.de/smile/girlr24x21.gif[/img]

      curlz-crabs.blogspot.de/