Welche Materialien in der Meerwasseraquaristik?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welche Materialien in der Meerwasseraquaristik?

      Hallo,

      gibt's irgendwo eine Liste, welche Materialien (v.a. Kunststoffe) bedenkenlos im Meerwasserbereich eingesetzt werden können?

      Mir geht es im Moment um PEDH (Polyethylen "high density"). Steht nichts von wegen lebensmittelecht drauf, das Zeug wird aber z.B. für die Trinkwasserversorgung verbaut.

      Grüße,
      Florian
    • Hallo Florian,
      Ich hab schon über viele Monate hinweg PELD und PEHD eingesetzt ohne dabei schädliche Auswirkungen beobachtet zu haben.
      Vorsicht ist bei manchen " Gummisaugern " geboten, denn da gibt es welche, die sich im Meerwasser auflösen.
      Das wirkt sich dann auch negativ auf ein kleines Becken aus.
    • Hallo Heinz-Georg,

      danke für die Info, dann probier ich das auch mal aus.

      Was ich mich nur noch Frage, die Kunststoffe haben ja unterschiedliche Farben und das PEHD bekomme ich auch nicht in der Originalfarbe, d.h. das Zeug wird irgendwie eingefärbt, sind da ev. je nach verwendeter Farbe Nebenwirkungen zu befürchten?

      Grüße,
      Florian
    • Hallo Florian,
      mit der Farbe hab ich allerdings keine Erfahrung.
      Wenns Lebensmittelechte Kunststoffe sind, liegt der Verdacht nahe , das sie unbedenklich sind.
      Wie sich die Farbe aber im Salzwasser verhält, kann dir sicher nur ein Testversuch beantworten.
    • Hallo Florian!

      Da die eingefärbten Kunststoffe grundsätzlich die selben Eigenschaften besitzen MÜSSEN die auch die "Natur"-Farben bieten, dürfte da imho kein Unterschied festzustellen sein.

      Um dies aber sicher sagen zu können, ist eine Anfrage beim Herstelelr des Materials zu empfehlen.

      Grundsätzlich dürften aber beim Einsatz von "harten" Kunststoffen (ohne Weichmacher) keine Probleme zu erwarten sein.

      Also mir fällt grad kein Kunststoff ein, der da ungeeignet ist.

      Heinz-Georg hat das mit den Saugern ja schon angesprochen, aber da sind auch Weichmacher drin. Diese können sich mit der Zeit durch das recht aggresive Salzwasser lösen und dann eben für Ärger sorgen.
      Gruß
      Markus