Beiträge von angi

    Hallo zusammen


    Rarität! Verkaufe 1 Paar Amphiprion thiellei gegen Höchstgebot. Mindestgebot 1.000 Euro. Versand weltweit möglich.
    Rarity! For sale to highest bidder: 1 pair Amphiprion thiellei. Minimum bid is € 1,000. Worldwide shipping avaiable.

    Hallo Leute,


    bin seit heute endlich wieder telefonisch und via Mail erreichbar. Die Telekom hat die hausinterne Büroverlegung als externen Umzug behandelt und mich 4 Wochen warten lassen, bis sie mich wieder freigeschalten hat. Die nächsten Tage muss ich erstmal unmengen Post sichten, aber ab Ende nächster Woche sollte der Geschäftsbetrieb hier wieder so langsam in normalen Umfang möglich sein.


    An Alle, die mich in dieser Zeit vergeblich versuchten, zu erreichen, ein dicke Entschuldigung und vielen Dank für Eure Geduld.


    Eure Angi

    Hallo Wolfgang: Auch wir im Fichtelgebirge hatten 37°C! War ganz und gar nicht lustig. Gen Ende der Woche soll es wieder so heiß werden...


    @all: der Umzug läuft in 3 Etappen, sonst verliere ich hier die Übersicht ;-) Erste Etappe ist abgeschlossen. Grade habe ich gesehen, dass sich Telekom-Mitarbeiter an den Leitungen zu schaffen machen. Die Mitarbeiter sind heute und morgen noch hier. Werde wohl ausserplanmäßig meine Anschlüsse sofort verlegen/umklemmen lassen. Das bedeutet zwar, dass ich u.U. einige Tage nicht mit den Rechnern ins Netz komme, aber erledigt ist erledigt.


    Via Handy kann ich zwar meine Mails lesen, aber weder Stratocommunicator noch Inworld-Mail-Benutzeroberfläche lassen mit dem IPhone eine Beantwortung von Mails zu. Wichtige Nachrichten deshalb bitte an angelikawolfrum@me.com, das ist der Iphone-Mail-Account. Von da kann ich immer antworten.


    Ich werde mich hier auf alle Fälle offiziell zurück melden, wenn wieder Normalbetrieb möglich ist.



    Bis dorthin liebe Grüße an Alle und genießt den Sommer!!

    Liebe Forianer,


    wir stecken gerade mitten im Umbau unserer Räumlichkeiten. Bisher war unser Lager auf Erdgeschoß und 2. Stock verteilt. Nun ziehen wir komplett ins Erdgeschoß und erweitern uns gleichtzeitig. Die Umbauarbeiten werden planmäßig spätestens Ende August/Beginn September abgeschlossen sein. Bis dorthin ist mit Verzögerungen bei der Auftragsbearbeitung zu rechnen bzw. Kühlware/Frostware-Lieferungen sind teils gar nicht möglich (bei dringlichem Bedarf bitte vorsichtshalber per Handy nachfragen 0170 5443701).


    Über den geplanten Umzug ging zwar vor Wochen eine Info raus, aber offensichtlich ist diese nicht bei allen Händler-Kunden angekommen. Unter Umständen kann es deshalb auch bei unseren Handelspartnern mit unseren Produkten zu Engpässen kommen. Ich bitte diese Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.


    Wenn der reguläre Geschäftsbetrieb wieder vollumfänglich aufgenommen werden kann (spätestens mit Beginn September) wird es auch einige sehr viel versprechende neue Produkte geben.


    Aus der PhycoPure Serie wird es zB ein lebendes Produkt mit Zooxanthellen geben! Die Zooxanthellen helfen ausbleichenden Korallen, wieder ihre urspüngliche Farbe zurück zu gewinnen und zu regenerieren. Auch die Eingewöhnung neuer Korallen ist damit viel einfacher und schonender.


    Zwei weitere Produkte kommen aus der CoralSmoothie Linie. Oyster besteht aus frischen Florida Austern, deren Eiern und Gonadengewebe. Korallen gehen damit ab wie Harry ;-) Außerdem gibt es dann für Großverbraucher just Clam - preiswerter als das Oyster, aber im Großkanister.


    Unser Aufzuchtfutter für Fischlarven gibt es dann auch ganz regulär.


    Also entschuldigt, wenn wir uns bis dorthin noch etwas rar machen....


    liebe Grüße, Angi

    Hi zusammen,


    ich desinfiziere Gerätschaften, Kulturflaschen + Equipment neuerdings mit einer 1 %igen Halamid-Lösung (bei starker Kontamination 2 %ig) für 30 Min. Oder ich sprühe die Utensilien einfach gründlich damit ein.


    Organische Rückstände sollten aber vorher möglichst gründlich entfernt werden.

    Liebe Forianer,


    die meisten Züchter kennen den Schocktod bei Fridmani und Co. INVE hat mit O.range ein Futter entwickelt, dass den Schocktod um 50 % mindern soll. Wir haben nun das O.range Start 0.1-0.2 mm und das O.range Grow 0.3-0.5 mm vorrätig und können an interessierte Züchter vakuumierte Kleinstmengen von je 4 x 25 g sowie an Händler VPE`s zu je 10 x (4x25 g) abgeben. Bei Bedarf einfach eine Mail an info@Nanoriffundmeer.de.

    Hallo zusammen,


    ich will Euch nur mitteilen, dass der Betrieb von Nanoriffundmeer ab 1. Februar wieder fulltime ohne Einschränkungen läuft.
    Bin schon seit letzter Woche wieder stundenweise im Office und arbeite erst mal liegen gebliebenes ab. Zwischenzeitlich habe ich auch neue Geschäftsbeziehungen geknüpft und habe einige neue Produkte in Petto in der Entwicklung.


    Neu ist, das es künftig für Händler mit größerem Bedarf gegen Handlingfee die Möglichkeit des Mitimports gibt, wobei ausländische Firmenkunden dann auch direkt beliefert werden können.


    Von AlgaGen gibt es jetzt auch PhycoPure Greenwater (Nannochoropsis oculata). Und das ist billiger als die bisherigen Starterkulturen. Man kann es problemlos einige Monate im Kühlschrank lagern.


    lg Angi

    Hallo zusammen


    und erstmal allen ein gesundes, glückliches, erfolgreiches und harmonisches neues Jahr.


    Sorry, dass ich nur ganz kurz antworte, bin noch immer krank.


    Also man kann sowohl PhycoPure Copepod Blend als auch ReefBlend ansetzen. Am Anfang düngen und wenn das ganze nicht mehr dunkler wird, bis auf einen kleinen Teil ernten. Diesen Rest durch 50my abseihen (so steril wie möglich arbeiten), in einem frisch gesäuberten Reaktor neu ansetzen. So ists für einen Anfänger am einfachsten. Denn den Höhepunkt aka Erntezeitpunkt zeigt die nicht mehr satter werdende Farbe an.


    Auch wenn man PhycoPure ReefBlend ansetzt, sind noch nach vielen Wochen Kulturzeit alle Algenarten vorhanden. Nur mit der Zeit setzt sich Nanno immer mehr durch. Deshalb einfach immer mal wieder frisch ansetzen aus der O-Verpackung.


    Ob teurer Reaktor, Magnetrührer, Koitüte oder einfach nur PET-Flasche ist Geschmacksache. Wer unbedingt Design will, muss halt tiefer in die Tasche greifen ;-)


    lg angi

    Hallo zusammen,


    danke für die guten Wünsche. War heute nachmittag beim Kardiologen und habe neue Medikamente bekommen. Mitte Januar gibts dann noch ein paar weitere Kontrolluntersuchungen.


    Ich werde mich jetzt mal über die Feiertage gut erholen und dann hoffe ich, geht alles wieder seinen gewohnten Gang.


    Garnelenimport wird nachgeholt. Versprochen.


    Euch allen schöne Feiertage

    Hallo liebe Forianer,


    krankheitsbedingt bleibt Nanoriffundmeer vorläufig geschlossen. Ich habe sämtliche Lieferungen etc gecancelt.


    Das trifft leider auch auf den Hawaii Import der Lavashrimps zu. Maya hat jetzt endlich den Termin vom Veterinär bekommen, um das für die EU-Einfuhr benötigte Gesundheitszeugnis zu erhalten. Die Garnelen sollten noch vor Weihnachten raus und auch hier in Deutschland vor den Festtagen ausgeliefert werden. Leider ist mir das Handling von so vielen Garnelen mit meinem derzeitigen Gesundheitszustand unmöglich. Deshalb habe ich darum gebeten, die Lieferung zu verschieben.


    Ich bitte um Verständnis!


    Ich halte Euch auf dem laufenden.

    Hi Wolfgang,


    bekomme in Kürze wieder Dauereier von Acartia tonsa. Schlüpfen innerhalb von 48 Std. Naupliengröße ca 60 my, oder meinst Du, das ist noch zu groß? Wenn der Temperaturlogger schnell genug da ist, kommen sie noch vor Weihnachten, ansonsten Anfang Januar. Ohne GPS-Logger importiere ich die nicht mehr, weil mir schon mal zig Mio Eier durch Verzögerungen bzw. falscher Temperaturlagerung in der Vet-Abfertigung kaputt gegangen sind.


    lg Angi

    Hi zusammen,


    ich habe die Sauerstofftabletten immer bei Mysis eingesetzt und konnte nichts nachteiliges beobachten. Im Gegenteil. Ich bekomme da immer mehrere 12 Liter Tüten. Die Mysis hielt ich dann immer in großen Koi-Wannen in einem Nebengebäude ohne Strom. Und die wären ohne die Sauerstofftabletten schnell gekippt. Mit den Tabletten (1 auf 50 Liter/Tag) hielten die problemlos mehrere Wochen bis ich alle aufgebraucht hatte. Aber natürlich machte ich zwischendurch auch Teilwasserwechsel.


    Gruß Angi

    Dateien

    • phasen.jpg

      (35,59 kB, 270 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • phasen.jpg

      (35,59 kB, 271 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo Harald,


    wenn Deine Gorgonien frisch geschlüpfte Artemianauplien problemlos verdauen können, können sie das mit dem Garnelenlarvenfutter auch. Das ist nämlich nichts anderes als aus Premium Cysten extrahierte Embryos samt kompletten Dottervorrat. Das wird dann noch ionisiert um das Produkt keimfrei zu machen. Nur in den Folgeversionen - die Ihr aber nicht zum testen hattet - sind dann noch Mikroalgen drin, weil ich das Gefühl hatte, irgendwas fehlt noch. :)


    lg Angi