Beiträge von Corinna

    Hallo Felicia,


    herzlich Willkommen! Finde es super, dass du dich gleich mit Nachzuchten beschäftigst und werde hier kräftig mitfiebern.


    Viel Erfolg und ganz viel Freude bei deinen Aufzuchtversuchen und mit deinem Meerwasseraquarium!


    Viele grüße
    Corinna

    Hallo ihr Lieben,


    ich wünsche euch allen ein gesundes und glückliches Neues Jahr 2015!


    Danke für all die Mühe und Arbeit, die ihr nicht nur in den letzten Monaten hier ins Forum gesteckt habt! Für mich ist die IFMN neben Marubis mein zweites Zuhause und ich hoffe, dass ihr uns noch sehr, sehr lange erhalten bleibt!


    Freue mich auf ein weiteres schönes Jahr mit euch!


    Liebe Grüße
    Corinna

    Hallo Wolfgang,
    hallo Rainer,


    mein Mitgefühl und aufrichtiges Beileid an Franks Familie! Kommt gut durch diese schwere Zeit!


    Frank, wir werden dich hier schmerzlich vermissen! Danke für alles, was du auf die Beine gestellt hast und dass du dich stets mit ganzem Herzblut eingesetzt hast! Auch ein herzliches Dankeschön für das hier gesammelte Wissen, die Unterstützung bei jeglichen Zuchtvorhaben - egal wie klein oder groß die "Züchterträume" waren!


    Danke für deine Zeilen, sie haben mich tief berührt! In unser aller Herzen lebst du weiter! Machs gut, Frank! Meine besten Wünsche begleiten dich!


    Traurige Grüße
    Corinna


    PS: Wolfgang und Rainer: Wenn ihr Unterstützung braucht, meldet euch! Irgendwie gehts immer weiter ... *drückers* Corinna

    Hi Zusammen,


    vielen Dank für eure Tipps und Einschätzung. :)


    Ich bin heute erst aus dem Urlaub zurückgekommen und habe mich sehr über die Antworten gefreut.
    Schade wegen dem 60 Liter, aber da wuselt es natürlich ohne Ende vor lauter Ruderfußkrebschen und anderen Kleinstviecherln.


    Hmmmmm ... Weiß jetzt ehrlich gesagt nicht, ob ich mir das kleine 10 Liter Becken noch antue vorm Umzug oder besser gesagt, wenn ja, dann besteht die Gefahr, dass mich meine bessere Hälfte mördert ... :lol: Andererseits steht aufm Speicher noch das 10 Liter Dennerle ... ?(


    Glaube, ich muss mir erst einmal eine gute Taktik überlegen. :D


    Zu berichten gibts allerdings auch was schönes: Die A. occelaris haben nun zum zweiten Mal erfolgreich das Gelege betütelt und haben exakt am gleichen Tag (Sonntag) wieder abgelaicht. "Leider" sind die Larven von gestern auf heute (auch so wie beim letzten Mal von Dienstag Abend auf Mittwoch morgen) geschlüpft und wir sind gestern abend erst ausm Urlaub zurückgekommen, so dass ich kein Futter hatte.


    Finds auf jeden Fall schon mal genial, dass sich das Gelege nun bis zum Schlupf vom 09. auf den 10. Tag entwickelt und man zum Schluss bereits die vielen kleinen Augen sehen kann. :love: Mein A. occelaris Paar ist vom Aussehen her perfekt und hat kräftige tolle Farben ohne Bindenfehler, so dass ich eine Aufzucht wirklich gerne versuchen würde.


    Werde weiter berichten, vielleicht gelingt es mir, meinen Göttergatten zu bezirzen ...


    Lg Corinna

    Hi Zusammen,


    unsere A. occelaris fingen Anfang 2013 an abzulaichen. Das Weibchen ist 4,5 Jahre alt, das Männchen ca. 3 Jahre.


    Die ersten Gelege verschwanden immer über Nacht. Abgelaicht wurde jeden Sonntag, Beginn pünktlich am Nachmittag.
    Das verschwinden der Gelege brachte ich eigentlich eher mit einem Räuber in Verbindung, bis ein befreundeter Aquarianer meinte, dass sie die Gelege auch fressen, wenn sie nicht befruchtet sind.


    Nun hatten sie am 11.08.wieder abgelaicht. Dieses mal war das Gelege am Tag danach noch vorhanden, was mich sehr gefreut hat. Auch die Tage darauf war das Gelege weiterhin sichtbar und das Männchen kümmerte sich aufopferungsvoll darum . Der Schlupf erfolgte vom 20.08. auf den 21.08. also vom 9. auf den 10. Tag. Leider hatte ich einen Sterbefall in der Familie und der Urlaub steht kurz bevor, so dass ich auf das Abschöpfen der Larven verzichten musste.


    Heute haben sie wieder abgelaicht, könnte zeitlich u.U. gut ausgehen. Wahrscheinlicher ist aber, dass ich beim Schlupf dann ausgerechnet kein Futter habe, da wir am Abend erst vom Urlaub zurück sind. :(


    Zwei Fragen habe ich noch an die Erfahrenen unter euch:


    1.) Das Männchen hat letztes Mal die ersten 5 Tage nichts gefressen und hat sich keinen Millimeter vom Gelege entfernt. Konntet ihr so ein Verhalten auch schon beobachten? Müssen meine vielleicht erst noch "üben" und ändert sich das Verhalten noch, wenn sie mehr Routine in der Brutpflege haben?


    2.) Als Aufzuchtbecken möchte ich mein Nano mit 60 Liter brutto nutzen. Naturnahe Einrichtung mit Caulerpa- und Drahtalgen sowie einem mittelgroßen LS-Brocken. Das Nano läuft seit 2 Jahren stabil, darin habe ich auch immer die Kaudernis aufgezogen.
    Funktioniert das mit der Beckengröße? Oder eher schlecht, wegen der Futterdichte?


    Wäre toll, wenn ihr mir weiterhelfen könnt!


    Lg Corinna

    Hi Zusammen,


    ich habe mit kleinen Gefäßen auch keine gute Erfahrung gemacht und separiere die Gelege in ein 5 Liter Becken, in dem weder abgesaugt wird, noch Strömung und Licht vorhanden ist (nur Tageslicht am Fenster). Einzig das Verdunstungswasser wird aufgefüllt.
    Zum Schlüpfen benötigen die Schnecken m.E. nach zermatschte Glasrosen und Glasrosenschleim.
    Ob die Schnecken schlüpfen sieht man auch nach 2-3 Wochen spätestens an den ausgefransten Eigelegen, die dann irgendwann verschwinden.


    Ich würde euch empfehlen, die Gelege in ein 5 Liter Becken zu separieren, Glasrosenschleim dazu, Finger raus ;) und ein paar Wochen geduldig sein. Sobald die Glasrosenteile verschwinden, neue Glasrosenteile dazu. Ich zerschreddere die Glasrosen, da die Kleinst-Schnecken sonst u.U. auch mal selber von den Glasrosen gefressen werden können.


    Viele Grüße
    Corinna

    Liebe IFMNler,


    für die Erstellung unseres MARUBIS-Kalenders 2014 startet Marubis e.V. ab dem 08.07.2013 zusammen mit dem Forenteam www.meerwasserforum.info einen Fotowettbewerb zum Thema:


    „Schreckliche Schönheiten“.


    Macht mit und nutzt die Gelegenheit eure einzigartigen Aquarienbewohner und/oder besondere Tierportraits von euren Tauchgängen
    vorzustellen.


    Jeder Teilnehmer hat die Chance einen von vielen tollen Preisen zu gewinnen!
    Die besten Fotos haben sogar die Möglichkeit in unserem Marubis-Kalender 2014 zu erscheinen – vielleicht sogar als Titelbild!


    Der Fotowettbewerb und die Vermarktung des Kalenders dienen natürlich einem guten Zweck – nämlich MARUBIS und seine Ziele/Projekte bekannter zu machen.


    Die Teilnahmebedingungen, Fotokategorien und Regeln zum Fotowettbewerb findet ihr in dem dafür eigens eingerichteten
    Fotowettbewerbsboard: Fotowettbewerb


    Wir möchten uns bei allen unseren Sponsoren und Herstellern ganz herzlich für die überragende Unterstützung und die zugesagten Spenden bedanken, die es uns erst ermöglicht haben, diesen Wettbewerb und den Druck des Kalenders auf die Beine zu stellen!


    Eine Übersicht über unsere Sponsoren und die tollen Sachpreise findet ihr hier: Sponsorenliste und Sachpreise


    Der Kalender kann nach Fertigstellung in Sindelfingen an unserem Marubis-Stand oder auf Anfrage zu Gunsten unserer Projekte wie z.B. Mangreen auch erworben werden.


    Wir wünschen euch viel Spaß, Erfolg und spannende Sommerwochen mit dem Fotowettbewerb!


    Viele Grüße


    Marubis e.V. und das Team von www.meerwasserforum.info

    Hi Zusammen,


    ich nehme auch die JBL Nauplien und bin zufrieden damit. Die Schlupfrate ist gut. Wenn ich die Schalen auf die Aquarienabdeckung schräg unters Licht stelle schlüpfen sie nach 18 Stunden. Die Nauplien müssen dazu einen halben Tag zuvor schon aus dem Kühlschrank, sonst dauerts bei mir länger.


    Lg Corinna


    Lg Corinna

    Hi Steffi,


    ganz herzlichen Glückwunsch zu deiner erfolgreichen Thor-Zucht (-Sucht)! :lol: Finds toll, wie gut das jetzt läuft bei dir!
    Irgendwann versuche ich die kleinen Bobbes-Wackler auch noch, aber erst nach dem Hausbau und nur, wenn Wolfgang sich meine Schimpftiraden anhört und seelischen Beistand leistet ... :devil:


    Bis bald und
    LG Corinna

    Hallo Stefan u. Oliver,


    sehr interessant! Ich würde mich freuen, wenn ihr weiter berichtet!


    Stefan : Magst du mal Fotos von dem Becken und den Quallen einstellen? Bin total neugierig, wie sowas dann aussieht!


    Viele Grüße
    Corinna

    Hallo Martin,


    na dann halte ich mal fest die Daumen gedrückt! Bin schon gespannt, wie es weiter geht!


    Wegen dem Glaskasten und der Gaze: Ich hatte ja bisher "nur" Kauderni-Babies zum Aufpäppeln, aber da haben wir auch mal einen Acryleinhängekasten mit Gaze benutzt. Mit einem Luftheber, den wir mit einem Saugnapf an das Becken geklebt haben, haben wir für genügend Austausch gesorgt. Wenn du so einen Saugnapf benutzt bitte aufpassen - unserer ging zwischendurch ab und die ganze Konstruktion ist verrutscht. Bei der Aktion haben wir ein paar Jungfische verloren.


    Viel Erfolg!


    LG Corinna