Beiträge von Martin Hi.

    moin,
    ich dachte z.b. an acartia tonsa, die mehr im freien wasser schwimmen und deren nauplien ziemlich klein sind. apocyclops panamensis und andere arten werden auch wo gehandelt nur halt in deutschland nicht mehr. dachte, jemand hätte die aber vielleicht in kultur. hast du nen guten link zu euplotes und wimperntierchen? soweit ich weiß, sind euplotes bei den meisten larven aber nicht so beliebt, oder?
    martin

    hallo dany,
    danke, aber alles, was diese shops anbieten, habe ich auch: zwei verschieden große brachionus, tigriopus und tisbe. mich würden andere, seltenere, kleinere, im freien wasser schwimmende tiere interessieren. all das genannte fressen meine kugelfische nämlich nicht.
    martin

    Hallo Leute,
    nachdem mir mal wieder die gesamt Brut meiner
    Canthigaster valentini eingegangen ist, trotz gut angereicherter
    kleinster Brachionus und kleinen Tisben sowie recht hygienischen
    Zuständen, würde ich gerne mal anderes Futter ausprobieren. Immer wieder
    lese ich von Algagen, Muschellarven und anderem mehr aber nirgendwo
    kriegt man etwas, oder? Gibt es hier jemanden, der einen guten Link hat
    oder der vielleicht selbst wenn auch nur kleinste Mengen sehr kleines
    Zooplankton gegen Bezahlung abgeben kann?
    Meine Kugelfische laichen immer wieder ab und ich würde es so gerne mal mit anderem Futter probieren...
    Martin [Blockierte Grafik: http://www.meerwassernachzuchten.de/phpBB3/images/smilies/019.gif]

    moin,
    das mit dem abpassen ist schwierig, weil ich erstens arbeite und zweitens einige andere fische im becken habe, die sich über diese leckere abwechslung freuen würden. ich hatte sogar mal den plan, einen echten diademseeigel ins becken zu setzen, da dieser ja tatsächlich einen guten schutz vor fressfeinden bietet. da hatte ich aber die rechnung ohne meinen spitzkopfkugelfisch gemacht: der hat nämlich recht schnell die langen stacheln des igels runtergeknabbert. der kreucht und fleucht zwar noch, sieht aber eher wie ein steinseeigel aus und nicht wie ein diademseigel.
    das mit den artemien stimmt, aber ich war mal wieder perfekt vorbereitet, will sagen: hatte vergessen, artemien aufzusetzen! ;) heute sind sie aber geschlüpft und in ein paar stunden beginne ich mit dem anreichern. zum glück mögen die kleinen tisben, von denen ich einiges dahabe.
    offtopic: hatte neulich für dich nach p. elegans in der ostsee gesucht aber zum ersten mal keine einzige gefunden!? keine ahnung, woran es lag...
    martin

    moin,
    so, nachdem ich so ziehmlich alle korallen abgebrochen und alle losen steine heruntergeworfen habe, die ich besitze, konnte ich das männchen herausfangen und es hat ausgespuckt: ganze dreilebende und ein totes junges! wenn das mal nicht die mühe wert war...
    martin

    Moin,
    eigentlich sagt der Titel schon alles: Mein Kaudernimännchen trägt nun zum ersten mal Eier. Seitdem ich diese entdeckt habe, sind nun 24 Tage vergangen. Was die Entwicklungszeit der Larven lese ich verschiedenes von 21 bis 30 Tagen bis zum entlassen der Jungen aus dem Maul. Da das Männchen aber im Hauptbecken sitzt, würden die entlassenen Jungen sicher sofort gefressen. Bringe ich das Männchen aber jetzt zum Ausspucken, sind die kleinen vielleicht noch unterentwickelt.
    Wie also vorgehen? Kann man auch das Männchen in ein Extrabecken herausfangen oder besteht dann die Gefahr, dass er die kleinen Frisst?
    Würde mich über einen Tipp freuen!
    Lieben Gruß:
    Martin

    moin,
    habe die starterkultur jetzt bekommen und mit frischem meerwasser und f2-dünger erst mal auf die fensterbank gestellt. sollte das funzen, werde ich sie im hochsommer so wegstellen, dass sie zur wärmsten zeit nicht in der sonne steht (habe west-, süd- und ostfenster). belüftet wird leicht durch einen luftfilter. bis jetzt sieht alles gut aus. sollte mir das wachstum später zu langsam sein, kaufe ich mir noch eine leuchtstoffröhre dazu...
    danke euch schon mal!
    martin

    moin,
    nein, so meinte ich das nicht: es gab noch mehr beiträge von mir, die jetzt aber nicht mehr da sind. sie hätten jeweils nach den beiden letzten beiträgen von wolfgang stehen müssen. ich konnte auch ganz normal absenden, musste aber immer im nachhinein feststellen, dass die beiträge gar nicht zu sehen waren. vielleicht habe ich aber auch etwas verdattelt... ich versuchs einfach noch mal.
    martin

    hallo wolfgang,
    ich hätte gerne nicht beleuchtet, aber so wie es aussieht, werde ich das wohl doch müssen. wo gibt es denn wasserdichte led zum versenken? ich hatte jetzt eher an eine leuchtstoffröhre aus dem baumarkt gedacht. die würde das wasser sicher ein wenig erwärmen, dann aber übernacht auch abkühlen lasen.
    martin

    moin wolfgang und danke dir!
    ich habe mir jetzt einen luftfilter dazubestellt und werde somit belüftenb und die kontamination wohl geringer halten können. das mit der temperatur ist doof, habe irgendwie keine lust extra zu heizen. da muss ich mir noch mal etwas überlegen. f2-dünger habe ich auch da, das wird wohl nicht das problem werden...
    martin