Stigmatogobius - Zuchtversuch

  • Moin zusammen,
    sorry, dass ich mich jetzt erst melde. Es hat sich soviel getan in letzter Zeit, ich weiß manchmal gar nicht, wo ich anfangen soll.
    aquabernd666

    Vielen Dank für Dein Angebot. Ich habe inzwischen aus anderer Quelle Parvocalanus bekommen und hab dazu sowieso noch etwas zu erzählen. Das mache ich aber gleich an anderer Stelle.


    Die Amblys haben inzwischen leider nicht mehr abgelaicht. Das scheint saisonbedingt zu sein, bin ich mir aber nicht sicher. Ich hab mich in der Zwischenzeit mit den Stigmatogobius herumgeschlagen, bisher allerdings, trotz Parvos, ohne Erfolg. Die Herrschaften scheinen futterspezialisiert zu sein.


    Zu meinem großen Ärger hat mir dann ein Inder aus meiner Freundesliste diese Woche erzählt, dass er die schon ein paarmal nachgezogen hätte, das wäre ganz leicht! HAHA! Aber der hat mir tatsächlich Fotos von den Jungtieren gezeigt und er sagt, die fressen Brachionus. Meine nicht!


    Nun weiss ich natürlich, dass wir bei uns Tiere aus verschiedener Herkunft haben, einmal aus Indien und einmal aus Taiwan / Thailand. Die unterscheiden sich tatsächlich auch in den Körpermerkmalen. Tja, offensichtlich auch in der Futterwahl der Larven.


    Ich hoffe, ich bekomme nächste Woche Tiere aus Indien, dann schau ich mal, ob die einfacher gehen. Derweil ziehe ich dann halt mein Rhinogobius formosanus auf, die sind nicht ganz so dramatisch mit ihren 2,5 mm. :-)


    Stigmatogobius Larve Tag 1, 1,3 mm ohne Maul, Augen und Verdauungstrakt.

    Tag 2, Entwicklung von Augen Tag 3, alles vorhanden Tag 4, Dottersack weg.


    LG Jutta

  • Moin Bernd,
    wenn ich das momentan richtig sehe, sind es B. rotundiformis. Die sind erstaunlich klein. Ich hatte ursprünglich mal plicatilis und rotundiformis, aber da scheinen tatsächlich nur die kleinen übrig geblieben zu sein. Ist mir vor Kurzem schon aufgefallen, als sich die Stigmatobois-Larven alle in einer Ecke versammelt hatten, weil sich dort eine unglaubliche Masse Brachionus angesammelt hatten.


    Mein Ansatz läuft seit mehr als 10 Jahren ohne Unterbrechung. Der hat sich auf eine sehr eigenwillige Weise entwickelt. Vor ein paar Wochen musste ich den mal von Cops reinigen, die sich dadrin breit gemacht hatten. Jetzt ist er wieder sauber und nun zeigen sich die kleinen Brachionus wieder in schönster Pracht.


    LG Jutta